Basler Mehlsuppe

Basler Mehlsuppe60 g Mehl unter ständigem Rühren in einer weiten Pfanne ca. 20 Min. rösten, bis das Mehl milchkaffeebraun ist. Mehl auf einem Teller etwas abkühlen lassen. 30 g Butter andämpfen, Mehl wieder beigeben. 1 l Rindsbouillon dazugiessen, unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. 1 geschälte Zwiebel, 1 Lorbeerblatt und 1 dl Rotwein beigeben. Bei kleiner Hitze ca. 2.5 Std. köcheln. Zwiebel und Lorbeerblatt entfernen. Suppe durch ein Sieb passieren. Auf 4 Suppentassen verteilen. Mit geriebenem Greyerzerkäse servieren. Quelle: lamiacucina

Supplement: Als Nichtbaslerin ist mir die Basler Mehlsuppe aus Kindertagen als Päcklisuppe mit Gschwellti und viel Reibkäse noch gut in Erinnerung. Selbstgemacht schmeckt sie aber noch besser als die kindheitsverklärte Fertigsuppe. Intensive Röstaromen getragen durch die sämige Konsistenz schmecken auch an vielen anderen schönen Tagen als traditionell an der Fasnacht. Soul Food avant la lettre eben. Wissenswertes zur Basler Mehlsuppe weiss auch das Basler Online-Nachschlagewerk Basler Insider.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s