Pappardelle al ragù di manzo

Pappardelle al ragù di manzo300 g Rindsragout in wenig Olivenöl scharf anbraten und zur Seite stellen. Im Bratensatz 150 g gewürfelte Gemüsemischung (Rüebli, Sellerie, Stangensellerie und Zwiebel) rösten. Nach etwa 5 Min. 1 EL Tomatenpüree mitrösten. Mit 0.5 dl Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Anschliessend 1/2 Dose pürierte Pelati und je 2 dl Rotwein und Rindsbouillon zugeben und für 8 Std. im Backofen bei 100° C weichgaren. Kurz vor Ende der Garzeit je ein Zweiglein Rosmarin und Thymian beifügen. Dann das Fleisch herausnehmen und mit einer Gabel zerpflücken und wieder zur Sauce geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 250 g Pappardelle al dente kochen, mit dem Ragù mischen und anrichten. Quelle: Anonyme Köche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s