Rigatoni mit Tomaten, Auberginen und Ricotta

Rigatoni mit Tomaten, Auberginen und Ricotta1 Zwiebel hacken und in 1 EL Olivenöl etwa 10 Min. weichdämpfen. 1 grosse Dose Pelati grob hacken und beifügen. Salzen und pfeffern und für weitere 20 Min. köcheln lassen. Derweil 1 kleine Aubergine (ca. 250 g) in kleine Würfel schneiden. Die Auberginenwürfel in reichlich Olivenöl solange braten, bis sie weich und goldbraun sind. Auberginenwürfel zur Tomatensauce geben. Die Blätter von 3 Basilikumzweigen grob zerpflücken und ebenfalls beigeben. 50 g geriebener Parmesan mit 100 g Ricotta mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 220 g Rigatoni in reichlich Salzwasser al dente kochen. Rigatoni abgiessen und zur Tomatensauce geben. Falls nötig etwas Kochwasser beigeben. Ricotta löffelweise beigeben und nur kurz mischen. Auf zwei Tellern verteilen. Allenfalls zusätzlich mit Parmesanspänen servieren. Quelle: Stevie Parle

Supplement: Stevie Parle, Küchenchef und Besitzer des Londoner Dock Kitchen, ist noch keine Dreissig. Emma Grazette, die Mitautorin seines dritten Kochbuches Spice Trip beschreibt seine Küche aber wie die unserer Grossmutter: rustikal und herzhaft. Genauso schmeckt auch seine Intepretation des sizilianischen Klassikers Pasta alla Norma. Weitere Rezepte von Stevie Parle erschienen regelmässig im The Telegraph.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s