Peperoni-Pesto mit gerösteten Mandeln

Peperonipesto2 rote Peperoni halbieren, Kerne und Scheidewände herauslösen, mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im oberen Drittel des auf 200° C vorgeheizten Ofens so lange rösten, bis die Peperonihaut schwarze Blasen wirft (ca. 20 Min.). 5 Min. vor Ende 1 ungeschälte Knoblauchzehe und ein roter Peperoncino mitrösten. Herausnehmen, mit einer Schüssel zudecken und auskühlen lassen. Die Peperonihaut lässt sich anschliessend mühelos abziehen. Peperonifleisch, die geschälte Knoblauchzehe, der entkernte grob gehackte Peperoncino, 40 g geröstete Mandelblättchen, 3 EL Olivenöl, 2 Prisen Salz und etwas gemahlener schwarzer Pfeffer beifügen und pürieren. Vegetarier und Fleischabstinente fügen 2-3 EL geriebener Sprinz (z.B. Slow Food Alp Sprinz von Coop) bei, Veganerinnen lassen es bleiben. 240 g Spaghettini al dente kochen und tropfnass mit der Pesto mischen.

Supplement: In Olivenöl eingelegte Peperoni sind eine einfache aber feine Vorspeise. Dazu je 1 rote und gelbe geschälte Peperoni in 3 cm breite Streifen schneiden und in eine flache Schüssel geben. Mit einer Prise Salz, 1 Prise grob zerstossenem schwarzem Pfeffer, 1 hauchdünn gescheibelten Knoblauchzehe und 2-3 EL gehackter glattblättriger Petersilie bestreuen. Mit etwa 1 dl Olivenöl begiessen und über Nacht marinieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s