Crémetöpfchen mit Honig und Wacholder

Pot de Créme mit Honig und Wachholder2.4 dl Rahm, 0.8 dl Milch, 2 EL leicht gequetschte Wacholderbeeren und 6 EL Honig (0.8 dl) aufkochen. Pfanne vom Herd nehmen und 30 Min. ziehen lassen. 4 Eigelbe verrühren und zur Rahmmischung giessen. Rahmmischung durch ein feines Sieb passieren und sorgfältig in 4 Förmchen verteilen. Förmchen in eine Auflaufform stellen, Auflaufform mit kochendem Wasser füllen, bis Förmchen zur Hälfte im Wasser stehen. Crémetöpfchen im Wasserbad 40-50 Min. im auf 145° C vorgeheizten Backofen stocken und danach auskühlen lassen. Mit einem Klacks flaumig geschlagenem Rahm und gerösteten Pinienkernen servieren. Quelle: Yossy Arefi

Supplement: Wacholder wird als Gewürz oft verkannt. Schätzen wir ihn vielleicht noch hochprozentig, picken wir die Wacholderbeeren doch meist achtlos aus dem Sauerkraut. Dabei sind die Früchte des Wacholderstrauches in der Küche weit vielseitiger einsetzbar. Seine würzig-harzigen Aromen harmonieren wundervoll mit Honig und verleihen diesen Crémetöpfchen eine komplexe Note.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s