Zitronengüetzi (Lemon Cookies)

Backofen auf 180 °C vorheizen. 100 g Butter flaumig rühren. 100 g Zucker und das Abgeriebene von 3 Zitronen dazu rühren, 1 verquirltes Ei beigeben und cremig rühren. 150 g Mehl mit 1/2 TL Salz und 1 Msp. Backpulver mischen. Mehlmischung mit der Buttermasse zu einem weichen Teig verrühren. 2 cm grosse Kugeln formen, mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (bei mir 3 Reihen à 4 Kugeln pro Blech). Im der Backofenmitte 8 Min. backen, bis die Güetziränder bräunlich werden. In der Hälfte der Backzeit das Blech drehen. Auskühlen lassen. Quelle: Ilse König

Supplement: Dieses zitronige Kleingebäck ist ähnlich wie Zitronensablés aber etwas luftiger. Für eine zusätzliche Note das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote oder 1 knapper TL gemahlener Kardamom beifügen.

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s