Biberli Ekmek (Peperoni-Brot)

250 g Mehl und 1 TL Salz mischen. 10 g Hefe in 1,6 dl Wasser auflösen. Hefewasser mit 1 EL Olivenöl zum Mehl giessen. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten und zurück in die Schüssel geben. Mit Klarsichtfolie zudecken und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. um das Doppelte aufgehen lassen. Derweil 2 Peperoni halbieren, Kerne und Scheidewände herauslösen, mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im auf 200° C vorgeheizten Ofens so lange rösten, bis die Peperonihaut schwarze Blasen wirft (ca. 20 Min.). Herausnehmen, mit einem Backblech zudecken und etwas auskühlen lassen. Die Peperonihaut lässt sich anschliessend fast mühelos abziehen. Peperonihälften in Würfel schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne 1 kleine Handvoll grob gehackte Cashewnüsse und 1 EL Sesamsaat rösten. Aus der Pfanne nehmen. 1 gehackte Zwiebel in 3 EL Olivenöl glasig dämpfen. Peperoniwürfel und Nussmischung dazugeben und kurz mitdämpfen. Mit Salz abschmecken. Erkalten lassen. Aus dem Teig 8 gleichgrosse Kugeln formen. Kugeln zu ca. 12 cm grossen Fladen ausziehen und auf 2 mit Backpapier belegte Kuchenbleche geben. Peperonimischung auf die Fladen verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 210° C 15 Min. backen. Quelle: Nesrins Küche

Supplement: Nesrin Kismars Blog Nesrins Küche ist eine wunderbare Fundgrube einfach nachkochbarer türkischer Gerichte. Rund 1.000 vorgestellte Rezepte sind es mittlerweile, und „für jedes findet sie herzliche Worte und erzählt mit charmantem Akzent die Geschichten dazu“ wie das ZEITmagazin in der Rubrik Sonntagsessen ihre Beiträge treffend beschreibt. Sie wolle zeigen, „dass wir, die Türken, nicht nur Kebap und Baklawa essen“, schreibt die 42-Jährige über ihren Blog. Dies ist ihr sehr überzeugend gelungen.

One thought on “Biberli Ekmek (Peperoni-Brot)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s