Rüeblieintopf

1 Zwiebel hacken und zusammen mit 50 g Speckwürfeli in 1 EL Öl andünsten. 400 g Rindsragout in 2 cm grosse Würfel schneiden und ebenfalls anbraten. 500 g Pfälzerrüebli schräg in ca. 2 cm lange Stücke schneiden (nach jedem Schnitt eine Vierteldrehung rollen, damit ungleichmässige Stücke entstehen) und dazu geben. Mit 7 dl Bouillon aufgiessen, 1 Lorbeerblatt beifügen und 1 Std. köcheln lassen. 300 g Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Kartoffelwürfel beifügen und für weitere 40 Min. köcheln lassen. Allenfalls zusätzliches Wasser nachgiessen. Der Eintopf darf saftig sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit gehackter glatter Petersilie bestreuen und servieren. Der Eintopf reicht für 3-4 Esser. Quelle: Berner Landfrauen kochen

Supplement: Vor rund 20 Jahren ist die erste Rezeptsammlung der Kochbuchreihe Landfrauen kochen entstanden. Bis heute sind in Zusammenarbeit mit den regionalen Bäuerinnen- und Landfrauenverbänden 25 Bände aus der ganzen Schweiz erschienen. Die in simpler Spiralbindung gehaltenen Kochbücher bilden einfache, alltägliche und traditionelle Rezepte ab. Wie die Redaktion schreibt, sind sie ein „Spiegel dessen, was […] Landfrauen täglich auf den Tisch stellen“. Der Berner Band aus dem der Rüeblieintopf stammt, bietet willkommene Anregungen für günstige, regionale und saisonale Gerichte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s