Fusilli mit Randenwürfeln an Gorgonzola-Mascarponesauce

350 g Fusilli in reichlich Salzwasser al dente kochen. Fusilli abgiessen (dabei ca. 1.5 dl Kochwasser abschöpfen). Derweil 250 g Gorgonzola-Mascarpone auf kleiner Flamme schmelzen. Den Abrieb von 1 Zitrone und den Saft von 1/2 Zitrone dazu geben. 600 g  gekochte Randen in kleine Würfel (ca. 1×1 cm) schneiden und ebenfalls dazu geben. Sauce mit dem Kochwasser zur gewünschten Sämigkeit verlängern. Mit Salz und 1-2 Prisen grob gemahlenem Cayennepfeffer abschmecken. Fusilli dazugeben und sorgfältig mischen. Auf 4 Teller verteilen. Quelle: Betty Bossi Zeitung, 2/16

Supplement: Ein feines  und unkompliziertes Alltagsessen. Statt Zitrone den Abrieb und Saft 1/2 Orange und 1 Prise gemahlenen Koriander verwenden. Weitere einfache Pastarezepte mit Randen sind zum Beispiel Spaghetti mit Randenpesto oder Pasta mit Randen, Ricotta und Pistachenüssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s