Gestürzter Rhabarberkuchen

Den Rand einer Springform (22 cm ø) mit Butter bestreichen, Springformboden mit Backpapier belegen. Boden mit 15 g sehr weicher Butter bestreichen. 30 g Zucker darüberstreuen. 250 g Rhabarber in 2 cm lange Stücke schneiden. Rhabarberstücke möglichst satt nebeneinander auf den Springformboden legen. 100 g Butter, 90 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker (10 g) weich rühren. 2 Eier dazu rühren. 100 g Mehl mit 1/2 TL Backpulver gemischt darunterziehen. Den Teig auf die Rhabarberstücke verteilen. 35-40 Min. auf der untersten Rille im auf 180°C vorgeheizten Backofen backen. 10 Min. erkalten lassen. Kuchen auf eine Platte stürzen. Mit Puderzucker besteut am besten lauwarm servieren. Quelle: Annemarie Wildeisen’s KOCHEN, Betty Bossi

Supplement: Backrezepte sind nicht immer für die verfügbaren Springformen vorhanden, das Rezept muss entsprechend angepasst werden. Einfach geht dies, indem bei gleicher Formhöhe die Fläche der gewünschten Springformgrösse (R² x π) durch die Grösse der vorhandenen Springform (r² x π) dividiert wird. Der daraus resultierende Umrechnungsfaktor (R² x π / r² x π) wird anschliessend mit allen Zutaten multipiziert. Ein Beispiel: Ich habe ein Rezept für eine Springformgrösse von 26 cm Durchmesser gefunden, meine Springform ist aber nur 22 cm gross. So quadriere ich den Radius der gewünschten Springformgrösse (11 x 11) und dividiere dies durch das Quadrat der vorhandenen Springformgrösse (13 x 13). Die daraus resultierende Umrechnungszahl (0,72) multipliziere ich nun mit allen Zutaten des Rezepts. Wer keine Lust auf Kuchenmathematik hat, dem hilft eine Umrechnungstabelle für verschiedene Springformgrössen.

2 thoughts on “Gestürzter Rhabarberkuchen

    1. Meist passe ich Rezepte Handgelenk mal Pi an, bei Backrezepten bin ich aber vorsichtiger und halte mich, so das Rezept stimmig ist, an die angegebenen Mengenverhältnisse ohne dabei allzu akurat zu sein. 1.32 Eier kommen mir da nie in den Kuchen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s