Gerösteter Rüeblisalat mit Ziegenfrischkäse und Dill

750 g Rüebli in 1,5 cm dicke schräge Stücke schneiden. Rüeblistücke in einer Schüssel mit 2-3 EL Olivenöl und 1 EL Kreuzkümmelsamen mischen. Auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200° C 20-25 Min. rösten. Saft von 1 Zitrone mit 3 EL Honig mischen. Rüebli mit der Hälfte der Zitronen-Honigmarinade beträufeln und weitere 8 Min. im Backofen caramelisieren lassen. Die restliche Marinade mit 3 EL Olivenöl mischen. Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken. Rüebli aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit dem Zitronen-Honigdressing mischen. Auf 4 Teller verteilen. 100 g Ziegenfrischkäse grob zerpflücken und darüber geben. 1/2 Bund Dill grob hacken und ebenfalls darüberstreuen. Quelle: Sabrina Ghayour: Persiana

Supplement: Salate sind mehr als blosse Beilage. Der Guardian hat in einer kleinen Serie die 20 besten Sommersalate zusammengestellt. Sommerfaule finden in der New York Times Ideen für 101 Saisonsalate. Der Food-Journalist Mark Bittman hat für die New York Times weitere schnelle und sommerliche Rezeptideen zusammengestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s