Heidelbeer-Schokoladenkuchen

120 g Butter und 150 g Zucker schaumig rühren. 5 Eigelb dazu geben und rühren, bis die Masse heller ist. 200 g Crémant-Schokolade im Wasserbad schmelzen und darunterrühren. 150 g gemahlene Mandeln und 2 EL Mehl unter die Masse geben. 5 Eiweiss mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter die Schokolade-Mandelmasse ziehen. Springform (26 cm ø) mit Backpapier bespannen, Rand buttern und bemehlen. Teig in die Springform füllen und glattstreichen. 200 g Heidelbeeren auf dem Teig verteilen. 30 Min. im auf 180° C vorgeheizten Backofen backen. Nach 30 Min. noch einmal 100 g Heidelbeeren auf dem Kuchen verteilen und weitere 10-15 Min. backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Quelle: derStandard.at

Supplement: Statt gemahlener Mandeln gemahlene Haselnüsse verwenden. Die lieblichen Heidelbeeren durch herbere Cassis (schwarze Johannisbeeren) ersetzen oder die Früchte weglassen und den feuchten Schokoladenkuchen pur oder mit flaumig geschlagenem Rahm anbieten.

Eine Antwort auf „Heidelbeer-Schokoladenkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s