Kartoffelsalat mit eingelegten Gurken, Radieschen und Dill

Am Vortag 1 Gurke in feine Scheiben schneiden. Gurkenscheiben zusammen mit 2 TL Salz, 3 EL Weissweinessig und einigen Zweigen Dill in einen wiederverschliessbaren Plastikbeutel geben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. 600 g Frühkartoffeln im Dämpfkörbchen garen. Am nächsten Tag die Kartoffeln mit der Schale in Scheiben schneiden. Eingelegte Gurken in einem Sieb abtropfen lassen, Dillzweige entfernen. Gurkenscheiben zu den Kartoffeln geben, 1 Bund Radieschen und 2 Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und mit 2 EL gehacktem Dill dazugeben. 100 g Crème fraîche mit 3 EL Zitronensaft mischen, mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Sauce zum Salat geben, sorgfältig mischen und auf 4 Teller verteilen. Quelle: Smitten Kitchen

Supplement: Wenn der Vortag fehlt, schmeckt der Salat auch mit frischen Gurken. Für eine leichtere Variante Crème fraîche durch Joghurt ersetzen.

One thought on “Kartoffelsalat mit eingelegten Gurken, Radieschen und Dill

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s