Cherrytomatentarte

Ein Kuchenblech (24 cm ∅) mit Blätterteig belegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. 1 dl Milch, 100 g Crème fraîche, 3 Eier und 60 g geriebener Parmesan mischen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Guss auf den Teigboden giessen. 350 g Cherrytomaten läng halbieren und auf dem Guss verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 40 Min. backen. Quelle: Annemarie Wildeisen’s KOCHEN

Supplement: Die unkomplizierte Cherrytomatentarte schmeckt wunderbar fruchtig und überzeugt ohne zusätzliche Aromen. Die bescheidene Zutatenliste kann aber mit Basilikum, Oregano, Majoran oder Thymian ergänzt werden. Dazu die Kräuter grob hacken und unter den Guss mischen. Statt Parmesan Sprinz verwenden.

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s