Magronen mit Kardamom-Linsen

1 feingeschnittene mittlere Zwiebel und 1 Bund Peterli grobgehackt in 1 EL Butter andünsten. 200 g Belugalinsen dazugeben und ca. 5 Min. dünsten. Mit 6 dl Wasser ablöschen und 20-30 Min. weichköcheln. 1 TL gemörserter Kardamom und 3,5 dl Rahm dazu geben und offen ca. 15 Min. köcheln lassen. Mit Salz oder Bouillon abschmecken. Derweil 400 g Magronen in viel gesalzenem Wasser al dente kochen. Kardamom-Linsen zu den Magronen servieren. Quelle: Rebecca Cloppath

Supplement: «Kardabomben-Linsen» hätten sie dieses Lieblingericht als Kinder genannt, verriet Rebecca Clopath jüngst der SonntagsZeitung. Das grosse Schweizer Kochtalent ging bei Oskar Marti in der «Moospinte» in Münchenbuchsee in die Lehre. Sie war stellvertretende Küchenchefin im «Rössli» von Stefan Wiesner in Escholzmatt und ehemalige Koch-Weltmeisterin. Aber: «In der Spitzengastronomie wird man mich nicht mehr finden», sagt die 29-Jährige der Süddeutschen Zeitung. Die ausgezeichnete Köchin hat sich zur Bäuerin ausbilden lassen und kocht auf dem elterlichen Hof im Bündner Schamsertal. Zum Linsengericht aus Kindertagen passt auch Clopaths Rezept für Urdinkelbrot. Einige Beiträge über die Bündner Köchin habe ich hier zusammengestellt.

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s