Apfelkuchen mit Holunderbeeren

120 g weiche Butter mit 100 g Zucker schaumig rühren. 2 Eier – eins nach dem anderen – dazu rühren. 120 g Mehl mit 1 Prise Salz und 1 TL Backpulver gemischt darunterziehen. Springformboden (22 cm Ø) mit Backpapier überziehen, Springformrand ausbuttern und mit Mehl bestäuben. 2 Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in feine Schnitzchen schneiden. Mit einigen Spritzern Zitronensaft mischen. Die Hälfte der Schnitzchen unter den Teig mischen. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Die restlichen Apfelschnitzchen zusammen mit zwei Handvoll Holunderbeeren (ca. 75 g) darüberstreuen. 40-45 Min. im auf 180°C vorgeheizten Backofen backen. Erkalten lassen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Supplement: Anstelle der Holunderbeeren Cassisbeeren verwenden. Statt Äpfeln passen auch Birnen sehr gut zu Holunderbeeren. Die beerenähnlichen Steinfrüchtchen lassen sich am besten Abbeeren, wenn die Dolden kurz eingefroren werden. Anschliessend kann man die harten Früchtchen einfach von den Stielen zupfen ohne dass man sie dabei verdrückt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s