Zwetschgen-Holunderkonfitüre

500 g Zwetschgen entsteinen und klein schneiden. Zusammen mit 2,5 dl Holunderbeerensaft etwa 15 Min. köcheln lassen. Pürieren. 250 g Holunderbeeren, 500 g Gelierzucker und 1 guter Spritzer Zitronensaft dazugeben und mischen. Unter Rühren aufkochen und ca. 5 Min. sprudelnd kochen. Eventuell Schaum abschöpfen. Konfitüre in heiss ausgespülte Gläser füllen. Sofort verschliessen und umgedreht erkalten lassen.

Supplement: Statt Holunderbeerensaft Apfelsaft verwenden. Wer den Fruchtaufstrich rustikaler mag, nimmt zu gleichen Teilen kleingeschnittene Zwetschgen, Holunderbeeren und Gelierzucker wie in diesem Rezept für Holunder-Zwetschgenmarmelade. Das mit Äpfeln, Vanille und Zimt ergänzte Rezept aus dem Benediktinerinnenkloster in Engelthal gibt eine komplexe Marmelade mit samtiger Konsistenz. Für diese Apfel-Holunder-Zwetschgenmarmelade je 500 g gerüstete und kleingeschnittene Äpfel und Zwetschgen mit 1 Vanilleschote, 1/3 Zimtstange und 1 dl Wasser ca. 15 Min. weichköcheln. Vanilleschote und Zimtstange entfernen und die Früchte pürieren. 5 dl Holdundersaft und den Saft von 1 Zitrone dazugeben. Fruchtmenge abwägen. Gelierzucker in der Hälfte des gewogenen Menge dazugeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s