Fusilli mit Erbsli-Fetasauce

350 g Fusilli in reichlich Salzwasser al dente kochen. Fusilli abgiessen (dabei ca. 3 dl Kochwasser abschöpfen). Derweil 1 fein gehackte Frühlingszwiebel in 1 EL Butter andämpfen und anschliessend 700 g Erbsen (tiefgefrorene gehen prima) beifügen und dämpfen. Die Hälfte der Erbsen zusammen mit 100 g Feta und dem Kochwasser pürieren. Mit Salz und 1-2 Prisen grob gemahlenem Pfeffer abschmecken. Fusilli mit der Erbsensauce und den zur Seite gestellten Erbsen mischen und in der Pfanne noch einmal heiss werden lassen. Auf 4 Teller verteilen und 50-100 g grob zerkrümelter Feta darüberstreuen. Quelle: Betty Bossi, 5 / 2002

Supplement: Dieses einfache Pastagericht schmeckt auch mit Ziegenfrischkäse oder milder mit Ricotta sehr fein. Nach Gutdünken mit Minze, Estragon oder Kerbel ergänzen. Als schnelle Variante bietet sich auch dieses Rezept für Erbsli-Pesto an: hier werden die Erbsli zuerst im Pastakochwasser blanchiert, ein One-Pot-Pasta-Rezept sozusagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s