Schwarze Bohnensuppe mit Gnagi

Schwarze Bohnensuppe mit Gnagi 250 g schwarze Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. In einer Pfanne 1 kleine gehackte rote Zwiebel, 1 gehackte Knoblauchzehe, 1 gehackte und entkernte Chilischote und 2 in Würfel geschnittene Stengel Stangensellerie in 1 EL Olivenöl etwa 6 Min. anbraten. Anschliessend die eingeweichten Bohnen mit 1/2 TL gemahlenem Kreuzkümmel, 1 Lorbeerblatt, 1 Gnagi, 5 dl Wasser und 1 frisch gebrühten Espresso etwa 1 1/2 Std. köcheln lassen. Das Gnagi aus der Suppe nehmen, Fett und Haut entfernen, Fleisch klein schneiden. Etwa die Hälfte der Bohnensuppe pürieren und zusammen mit dem Fleisch zurück zur Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Klacks Crème fraîche, grob gemahlenem gerösteten Kreuzkümmel und schwarzem Pfeffer servieren. Quelle: EatingWell

Variante: Gnagi weglassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s